Bestattungen

 

Kreuz mit Baum violettEs sollen wohl Berge weichen und Hügel hinfallen,
aber meine Gnade soll nicht von dir weichen
und der Bund meines Friedens soll nicht hinfallen,
spricht der Herr, dein Erbarmer.
(Jesaja 54. 10)

Wir sind für Sie da, wenn Sie einen geliebten Menschen, eine Verwandte oder einen Verwandten verloren haben. Wir gestalten mit Ihnen die Trauerfeier und wir nehmen uns Zeit für ihre Sorgen und Ängste.
Vor der Bestattung führt die Pfarrerin oder der Pfarrer mit den Angehörigen ein seelsorgerisches Gespräch, bei dem auch Inhalt und Ablauf des Gottesdienstes zur Sprache kommen.

Der Gottesdienst zur Bestattung soll der Hoffnung auf die Auferstehung der Toten Ausdruck geben. Der Termin der Trauerfeier wird festgelegt in Abstimmung mit Ihnen, als Angehörige, mit dem Bestattungsunternehmen und der Pfarrerin oder dem Pfarrer.

Gerne sind wir auch bereit, im Trauerhaus eine Aussegnung vorzunehmen.

Weiterführende Informationen zum Thema Sterben, Tod, Bestattung und Trauer finden Sie unter:

www.velkd.de/gemeinden/seelsorge.php

http://bestattung.bayern-evangelisch.de/